KÜS Team Bernhard beim ADAC GT Masters in Zandvoort

Juli 7th, 2021

Heißer Sand Hochmotiviert wie immer fährt das KÜS Team Bernhard zum dritten Rennwochenende des ADAC GT Masters in Zandvoort. An der holländischen Nordseeküste sollen in der „Liga der Supersportwagen“ jetzt endlich die angestrebten positiven Resultate eingefahren werden. Denn sowohl beim Saisonauftakt in Oschersleben als auch am Red Bull Ring wurde die Mannschaft aus dem pfälzischen Landstuhl letztendlich weit unter Wert geschlagen. Startplatz fünf und zwischenzeitliche Position drei im Samstagsrennen in Österreich stellten aber zumindest das Potenzial des Teams unter Beweis. Titelverteidiger Christian Engelhart (34, Starnberg) und Porsche-Werksfahrer Thomas Preining (22, Österreich) wollen im Porsche 911 GT3 R mit der Startnummer 75 nun am Wochenende in Zandvoort ebenso ordentlich Punkte sammeln wie Jannes Fittje (21, Langenhain) und Dylan Pereira(23, Luxemburg) im Schwesterauto mit der Startnummer 74.
Die beiden einstündigen Rennen werden sowohl am Samstag als auch am Sonntag um 16.30 Uhr gestartet und im TV-Sender Nitro in voller Länge live übertragen.

Teamchef Timo Bernhard: „Wir waren auf der umgebauten Strecke in Zandvoort testen, deshalb fühlen wir uns für das Wochenende gut gerüstet. Beim jüngsten GT-Masters-Wochenende am Red Bull Ring konnten wir im Samstagsrennen unsere Leistungsfähigkeit aufblitzen sehen, leider hat das Rennergebnis nicht dazu gepasst. Wir bleiben aber dran, um die richtigen Resultate einzufahren. Die Motivation ist hoch.“

Text: Peter Schäffner, Fotos: Muhr
autosport-magazin.com is proudly powered by WordPress | © 2012 – Layout based on YAML