„BMW M Motorsport Super Weekend“ in Sebring: Countdown für das erste von zwei Rennen läuft.

März 15th, 2019

„Race Day“ für das BMW Team MTEK in Sebring. Startpositionen vier und sieben für die beiden BMW M8 GTE in der FIA World Endurance Championship. Das BMW Team RLL geht in der IMSA-Serie von den GTLM-Startplätzen sechs und sieben ins Rennen. 

Das „BMW M Motorsport Super Weekend“ in Sebring (USA) ist in vollem Gange. Am Donnerstag und Freitag standen für den BMW M8 GTE die Qualifyings in der FIA World Endurance Championship (WEC) und in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2019 auf dem Programm. Der Countdown für das erste der beiden Langstreckenrennen auf dem „Sebring International Raceway“ läuft. Um 16.00 Uhr Ortszeit beginnt für das BMW Team MTEK der sechste Lauf der „Super Season“ in der WEC.

In der Qualifikation für die „1,000 Miles of Sebring“ belegten Augusto Farfus (BRA), António Félix da Costa (POR) und Bruno Spengler (CAN) im #82 BMW M8 GTE den vierten Platz in der Klasse LM GTE Pro. Ihre Teamkollegen Martin Tomczyk (GER), Nick Catsburg (NED) und Alexander Sims (GBR) werden im Schwesterfahrzeug mit der Nummer 81 vom siebten Startplatz für das BMW Team MTEK ins Rennen gehen.

In der IMSA-Serie starten Jesse Krohn (FIN), John Edwards (USA) und Philipp Eng (AUT) im BMW M8 GTE mit der Nummer 24 vom BMW Team RLL von der sechsten Position in der GTLM-Klasse. Für den #25 BMW M8 GTE, pilotiert von Tom Blomqvist (GBR), Connor De Phillippi (USA) und Colton Herta (USA), stand in der Qualifikation Rang sieben zu Buche.

„Die Bühne für zwei packende Rennen auf dem ‚Sebring International Raceway’ ist bereitet“, sagt BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt. „Unsere vier BMW M8 GTE in der WEC und in der IMSA-Serie haben hier bisher einen guten Eindruck hinterlassen. Aus unserer Sebring-Erfahrung wissen wir, dass die Startpositionen nicht von entscheidender Bedeutung sind. Beide Rennen werden lang und hart, außerdem kann das Wetter am Samstag durchaus noch für Überraschungen sorgen. Aber das BMW Team MTEK und das BMW Team RLL sind optimal vorbereitet. Die beiden Rennen beim ‚BMW M Motorsport Super Weekend’ können kommen.“

Das WEC-Rennen beginnt am Freitag um 16.00 Uhr Ortszeit (21.00 Uhr MEZ). Am Samstag fällt dann um 10.40 Uhr Ortszeit (15.40 Uhr MEZ) der Startschuss für den zweiten Lauf der IMSA-Serie 2019, die „12 Hours of Sebring“.

Text & Fotos: BMW Motorsport
autosport-magazin.com is proudly powered by WordPress | © 2012 – Layout based on YAML